Anträge & Anfragen

Antrag Ehrenamt, SozialA

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dinkelmann,

die CDU beantragt, folgenden Beschluss zu fassen:

Antrag:

1. Die Verwaltung wird beauftragt für den Haushalt 2020 Mittel in Höhe von 10.000 € für das Ehrenamt einzustellen.

2. Im Rahmen dieser Summe sollen Wertgutscheine (Büchergutschein, Blumengutschein, Konzertgutschein) a 10€, an Vereine, Verbände und Institutionen, für deren ehrenamtlich Tätige Personen vergeben werden.

3. Nach der namentlichen Benennung der Ehrenamtler und deren ehrenamtlichem Einsatzbereich können die Wertgutscheine entsprechend vergeben werden. Die Vergabemodalitäten sind von der Verwaltung pragmatisch zu regeln. Der Ausschuss wird über das Vorgehen in Kenntnis gesetzt.

4. Bei der Gutscheinerstellung sind ausschließlich Mettmanner Geschäfte zu berücksichtigen.

Begründung: In Mettmann sind ca. 1000 Ehrenamtler in den unterschiedlichsten Bereichen tätig. Ohne deren Hilfe und Unterstützung wäre unser Allgemeinwohl und das soziale Gefüge in unserer Stadt kaum denkbar. Ehrenamtler nehmen Aufgaben wahr die Anerkennung und Wertschätzung verdienen.
Immer wieder stellt sich jedoch die Frage, wie man eine solche „Leistung“ honorieren kann. Nach vielen Gesprächen mit ehrenamtlich Tätigen und deren Einschätzung, geht es ihnen nicht um einen monetären Betrag zur Abgeltung von Zeit, Aufwand und Einsatz. Vielmehr sind es die kleinen Dinge der Wertschätzung, mit denen wir zum Ausdruck bringen können, wie wichtig uns die ehrenamtlich wahrgenommenen Aufgaben sind.
Bei unserem Vorschlag nehmen wir außerdem unseren Einzelhandel in den Blick, der durch die
Vergabe von Wertgutscheinen, mit einer Bindung an lokale Unternehmen, profitiert.

Deckungsvorschlag: Minderaufwand bei den Sach- und Dienstleistungskosten 01.01.07.

Wir würden uns freuen, wenn unser Vorschlag im Sinne der Ehrenamtler Zustimmung findet.

Mit freundlichem Gruß
Dr. Richard Bley
Fraktionsvorsitzender

Download als PDF