GaleriePresse

Mitgliederehrung bei sommerlichen Temperaturen im Stadtwaldhaus

Der CDU-Stadtverband Mettmann hatte für Mitte August zu einem sommerlichen Kaffeetrinken mit der Ehrung von langjährigen Mitgliedern ins Stadtwaldhaus eingeladen.

Die Stadtverbandsvorsitzende, Gabriele Hruschka, konnte an diesem sommerlichen Samstag 30 Mitglieder und Gäste sowie den CDU-Bundestagskandidaten Dr. Klaus Wiener begrüßen.

Unter den Gästen waren neben den Jubilaren auch die stellvertretende Landrätin Annette Mick-Teubler, die stellvertretende Bürgermeisterin Ute Stöcker und der Landtagsabgeordnete Martin Strässer. Die Einführung in den Nachmittag übernahm unser Bundestagskandidat Dr. Klaus Wiener und präsentierte den anwesenden Mitgliedern seine Kernbotschaften für den Wahlkampf und seine persönliche Vita. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Mitglieder mit dem Kandidaten ins Gespräch kommen.

Die Ehrung der langjährigen Mitglieder hatten sich die Damen Annette Mick-Teubler, Ute Stöcker und Gabi Hruschka aufgeteilt. Für Gabi Hruschka war es eine besondere Ehre Frau Elisabeth Kaldenberg für 65 Jahre Mitgliedschaft in der CDU Deutschlands zu ehren. Frau Kaldenberg ist mit 97 Jahren immer noch aktiv am politischen Geschehen interessiert. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde durch die Stadtverbandsvorsitzende der ehemalige Sozialdezernent des Kreises Mettmann Herr Klaus Meisloch geehrt.

Frau Mick-Teubler, stellvertretende Landrätin, stellte in ihrer Laudatio für 50 Jahre CDU-Mitgliedschaft von Joachim Sander seine langjährige Ratsmitgliedschaft u.a. als Ratsfraktionsvorsitzender, seine Kreistagstätigkeit, seine Mitgliedschaft in vielen Mettmanner Vereinen und seine Auszeichnungen in den Vordergrund.

Bei ihrer Ehrung für 50 Jahre CDU-Mitgliedschaft von Horst Masanek berichtete sie über seine vielen Funktionen und Ehrenämter wie z.B. als ehemaliger Stadtdirektor der Kreisstadt Mettmann, seine Mitgliedschaft im Kreistag und als stellvertretender Landrat.

Ute Stöcker, stellvertretende Bürgermeisterin, ehrte Herrn Dr. Helmut Lauruschkat für 50 Jahre Mitgliedschaft und erinnerte dabei an viele interessante Gespräche speziell im Kommunalwahlkampf. Eine besondere Ehre war es ihr auch Frau Anneliese Nolte für 40 Jahre CDU-Mitgliedschaft zu ehren. Bei der Ehrung von Herrn Heinz Seidelmeier für 40 Jahre CDU-Mitgliedschaft kam es zu einem unerfreulichen Zwischenfall, da Herr Seidelmeier die Annahme seiner Urkunde verweigerte. Er führte in seiner persönlichen Begründung die Haltung der Ratsfraktion insbesondere durch Herrn Dr. Bley zur Gründung der Gesamtschule in Mettmann und zur Schließung der Realschule an. An diesem Punkt wurde die Rede von Ute Stöcker als Laudatorin und Gabi Hruschka unterbrochen. Beide waren der Ansicht, dass diese Ausführungen für die Mitgliederehrung deplatziert seien und die Akzeptanz bei den Mitgliedern nicht vorhanden war.

„Wir wollten den heutigen Nachmittag in netter und lockerer Stimmung begehen“, führte die Stadtverbandsvorsitzende in ihren Abschlussworten aus und bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr kommen.

Offizielle Pressemitteilung