Anträge & Anfragen

Antrag zum Thema „Impulse für die Neuausrichtung des Stadtmarketing- und des Tourismuskonzepts“, WTG

Veröffentlicht

Sehr geehrte Frau Pietschmann,
folgende zwei Anträge bitten wir in den Ausschuss zur Abstimmung einzubringen:
1. Neuausrichtung des Stadtmarketingkonzepts
Für Impulse für die Neuausrichtung des Stadtmarketings nimmt die Stadtverwaltung zur
a. Vorstellung der Arbeit des „Aktiv für Ratingen e. V.“ durch dessen Vorstandsvorsitzenden
Dirk Wittmer
b. Vorstellung der Arbeit der Ratinger Marketing GmbH durch deren Geschäftsführerin Nina Bauer oder deren Citymanagerin Luzia Pleiss Kontakt auf, damit jeweils eine Vorstellung in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Grundstücksangelegenheiten am 10. November 2021 erfolgen könnte.
2. Förderung des Tourismus im Neanderland
Für Impulse für die Neuausrichtung des Tourismuskonzepts nimmt die Stadtverwaltung zur Vorstellung der Arbeit des Konzeptes der Eifel Tourismus GmbH – Prüm – (inkl. deren Zusammenarbeit mit dem Kreis und den anderen kreisangehörigen Kommunen) mit der Eifel Tourismus GmbH Kontakt auf, damit eine Vorstellung in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Grundstücksangelegenheiten am 10. November 2021 erfolgen könnte.

Begründung:
Zu 1.:
In der Ausschusssitzung am 27. November 2019 stellte die Verwaltung unter TOP 5 einen Sachstandsbericht Stadtmarketing 2019 vor. In der gleichen Sitzung teilte die Verwaltung unter TOP 6 „Imagekampagne“ mit, dass die Standortkampagne 2020 mit „Bordmitteln“ ohne die Vergabe externer Aufträge umgesetzt wird. In der Ausschusssitzung am 12. Februar 2020 stellte die Verwaltung unter TOP 9 „Mettmann – Imagekampagne“ die geplante Kampagne „Mettmann kann…“ vor. Den politischen Gremien ist nicht bekannt, was seither geschehen ist. Um das Thema „Stadtmarketing“ zu forcieren, sollen sich positive Beispiele aus anderen Städten angeschaut werden. Das Rad braucht nicht immer neu erfunden zu werden. Der Vortrag seitens des „Aktiv für Ratingen e. V.“ soll erste Impulse geben.
Zu 2.:
Die Tourismusförderung in der Stadt und im Kreis ist neu aufzustellen. Seit dem 1. März 2020 befindet sich die städtische Tourist-Info in den Räumlichkeiten von art reisen. Der Kreis informiert über das Neanderland auf der Webseite
www.neanderland.de. Dort finden sich eine Reihe von Informationen zum Neanderland. Diese Seite ist allerdings noch verbesserungswürdig. So fehlt u. a. eine interaktive Wanderkarte vor allem mit den Details zu den Etappen des Neanderlandsteigs. Auch Buchungsangebote könnten hier aufgenommen werden. Die Stadt Mettmann kann dies allerdings nicht alleine (für die eigene Stadt) schaffen. Hier ist eine Zusammenarbeit mit dem Kreis und anderen kreisangehörigen Städten erstrebenswert. Als Beispiel für erfolgreiches Tourismusmarketing kann die Eifel genannt werden. Die Eifel Tourismus GmbH vermarktet seit Jahren die Eifel, u. a. mit gezielten Angeboten für Wanderer und Radfahrer. Ihr Konzept sollte in der Ausschusssitzung vorgestellt werden.

Antrag als PDF